• Wasserbett Pillow

Das AQUADORM Wasserbett ist die Alternative zum herkömmlichen Bett.

Das Wasserbett verdrängt, denn Wasser ist nicht komprimierbar. Somit ist der Vorteil des Wasserbettes der Unterschied zum herkömmlichen Bett und die individuell abgestimmte Füllmenge das Geheimnis. Grundsätzlich führt die richtige Füllmenge im Zusammenspiel mit der Gewichtsverteilung des Körpers zu einer optimalen Lagerung im Wasserbett. Nur so ist die Wirbelsäule optimal unterstützt und kann sich die Muskulatur – unterstützt durch die Wärme – nachhaltig entspannen. Der gleichmäßige Auflagedruck führt zudem zu einer deutlich verbesserten Blutzirkulation der Haut, welches zu einem ruhigeren und tieferen Schlaf führt.

Die Wellenberuhigung (Dämpfung) ist eine ganz neue Dimension, die man mit den Erfahrungen – ein Bett ist hart oder weich – nur schwer einordnen kann. Hier gilt: Je geringer die Dämpfung, umso sensibler passt sich das Wasserbett an. Aquadorm empfiehlt die Reise in die Anpassung von bewegungsfrei – übervoll – bis leichtberuhigt. Achten Sie insbesondere auf die punktelastische Stützkraft der unterschiedlichen Beruhigungsstufen. So kann man sehr schnell entscheiden auf wieviel "Welle" man sich einlassen möchte und wie sensibel oder stumpf das Wasserbett sein soll. Aquadorm verwendet hochwertigste thermisch verfestigte Dämpfungseinlagen; so bleibt die punktelastische Anpassungsfähigkeit auch bei hoher Beruhigung erhalten.

Warum ein Wasserbett

Ein Wasserbett ist außergewöhnlich anpassungsfähig. Durch das (hydraulische) Prinzip der Verdrängung wird der Auflagedruck vollkommen gleichmäßig verteilt. Man liegt in dem Bett und nicht auf dem Bett. Durch den gleichmäßigen Auflagedruck und die dadurch verbesserte Blutzirkulation verändert man seine Schlafposition nur etwa ein Drittel so häufig wie in herkömmlichen Betten. Die wichtigen Tiefschlafphasen werden länger und intensiver.

Das Wasserbett entlastet den Kreislauf, weil es das Körpergewicht optimal aufnimmt. Die Beine liegen höher als der Oberkörper, somit fließt das Blut leichter zurück zum Herzen.

Ein Wasserbett entspannt die Muskulatur, entlastet Wirbelsäule und Bandscheibe, die Wärme lindert rheumatische und Muskelschmerzen. Die Einschlafzeit ist kürzer, weil der Kreislauf nicht aktiviert werden muss, um z.B. ein kaltes Bett aufzuwärmen. Die thermostatisch gesteuerte Heizung garantiert das ganze Jahr durch ein gleichbleibendes Schlafklima.

Und auch im Liebesleben kann das Wasserbett punkten. Wie beim Surfen oder Segeln gilt auch beim Wasserbett die Devise: Mit der Natur, nicht gegen sie, kann der Höhepunkt des Erlebnisses erreicht werden.

Das Wasserbett bietet Schwangeren besseren Liegekomfort, da sie selbst kurz vor der Niederkunft noch seitlich und auf dem Bauch liegen können.

Die waschbare Abdeckmatte aus Naturfaser und synthetischem Material sowie die Heizungswärme bei Wasserbetten, sorgen für den korrekten Feuchtigkeitstransport im Schlaf.

Das Wasserbett garantiert Hygiene für höchste Ansprüche. Es ist sehr leicht sauber zu halten und deshalb ideal für Allergiker.

Durch erreichten ISO-Standard gelten WOHNFORM-Wasserbett-Matratzen zudem als „bioverträglich", sind ungiftig (schwermetallfrei), reizfrei, allergiefrei und voll recycelbar.